Werke

Seine Gedichte und Romane, geschrieben in Siebenbürgisch-Sächsisch, Deutsch und Rumänisch, behandeln in autobiographisch angelehnter Art das Leben der Volksgruppen im Raum Siebenbürgen des späten 20. Jahrhunderts. Micuța Nana. (Die kleine Nana) – Kindergeschichte, rumänisch. Absolvent de grădiniță. (Kindergarten-Absolvent) – biografische Erzählung, rumänisch. Poveste de amor. (Liebesgeschichte) – biografische Erzählung, rumänisch. Canicula. (Hundstage) – lustige Geschichte, rumänisch. Din viața unei femei. (Aus dem Leben einer Frau) – Roman, rumänisch. Sibiu 2000, ISBN 973-8009-31-6.[1] Secretul medalionului. (Geheimnis des Medaillons) – Roman, rumänisch. Cinci cuvinte fatale sau Povestea lui Dilică Lefty. (Fünf verhängnisvolle Wörter oder Die Geschichte von DuDicker Verlassener) – Roman, rumänisch. Karlsruhe 2002. Heimatbuch Scholten, der Ort wo meine Wiege stand. – bebilderte Monographie, deutsch. Gedichtly. – Zweisprachiger Gedichtband, in Scholtner Mundart und Schriftdeutsch. Versuri. Spovedania unui sas din Transilvania. (Verse. Die Beichte eines Siebenbürger-Sachsen) – Gedichte, rumänisch. Tribuna, Sibiu 1998, ISBN 973-98970-1-0.[2]